Hotline

14

Präventions- und Beratungshotline
(vertraulich / kostenlos / informativ)

+++ 0221 50800 -222 +++

 

Die Beratung richtet sich an alle, die Rat und Hilfe suchen, ob Schule, Familie, Sicherheitsbehörden oder Jugendeinrichtungen. Unsere Mitarbeiter der Präventions- und Beratungshotline gehen mit den Anfragen lösungsorientiert um und kooperieren gegebenenfalls mit anderen Trägern zusammen, wie zum Beispiel Kinder- und Jugendberatung, Familienberatung oder Sicherheitsbehörden. Die Berater sind die ersten Ansprechpartner für Hilfesuchende, für Angehörige von muslimischen Jugendlichen, Lehrern oder anderen Multiplikatoren, die Radikalisierungstendenzen beobachten oder Fragen zur islamischen Präventionsarbeit haben.

An die Hotline können sich aber auch Hilfesuchende rund um das Thema Islamfeindlichkeit wenden. Ebenso sind unsere Berater Ansprechpartner zu dem Themengebiet Jugendarbeit: Beratungen zu Problemen innerhalb der Jugendarbeit oder Hilfeersuchen werden telefonisch angenommen.

Das Projekt „Muslimische Jugend – friedliche Zukunft“ wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

MJFZ_Hotline

Icon

Hotline-Flyer 2.0 248.42 KB 18 downloads

Flyer der Präventions- und Beratungshotline zum Projekt "Muslimische Jugend - Friedliche...

Icon

Präventions- & Beratungshotline 1.82 MB 24 downloads

Infos zur Präventions- und Beratungshotline. Informativ, kostenlos und vertraulich....

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ